Die SV OG Arnsberg bei der Rettungshunde WM

Die OG Arnsberg ist stolz darauf verkünden zu können, dass unsere Vereinskollegin Julia Welz mit ihrer Riesenschnauzerhündin Hexe an der Rettungshunde WM teilnimmt.

Diese findet vom 17. – 22.09.2019 in Paris statt.

Wir wünschen viel Erfolg, unsere Daumen und Pfoten sind gedrückt.

 

Text und Bild: G. Schmidt

Herbstprüfung bei der OG Arnsberg

Am Sonntag den 15.09.2019 trafen sich bei sonnigen, warmen Spätsommerwetter 13 Teams um ihre Leistungen in verschiedenen Prüfungsstufen bewerten zu lassen.

Aus der Landesgruppe Ostwestfalen Lippe konnten wir den Leistungsrichter Andreas Heß als Richter gewinnen.

Früh ging es ins Fährtengelände an der Schweinebrücke.

Peter Strebling mit Gitta vom Haus Strebling führte in der Stufe IGP 1 vor. Nach der Fährte wurde die Hündin wegen Krankheit zurückgezogen.

Heike Kappe mit Duplo von Pike’s Spirit schoss bei der Fährtenarbeit zur IGP 2 den Vogel ab. 96 Punkte und ein Vorzüglich waren der Lohn.

In der Sparte IGP 3 stellten Tanja Arkenau ihre Duivelsbos’s Face mit erreichten 83 Punkten und Bernd Padberg seine Daisy vom A-Team mit 80 Punkten vor. Monika Brinkmann und Eddi von Mare starteten ebenfalls in der gleichen Prüfungsstufe.

Zurück auf dem Vereinsgelände wurde erstmal ausgiebig gefrühstückt, bevor es mit den Begleithunden weiterging.

Wolfgang Schlief mit Valea von der Mäusespitz

Edmund Zittlau mit Uru vom Leipheimer Moor

Gabriele Schmidt mit Elin von Pike’s Spirit

Silvia Wilhelm mit Onja

Christiane Nelle mit Aron.

Bernd Rothenpieler mit Borderbase Kooky N Wild Kenai und

Desiree Binner mit Borderbase Good Luck Yuma

starteten in der IBGH 1.

Bernd und Kenai erreichten Platz 1 mit 88 Punkten und Desi und Yuma Platz 2 mit 82 Punkten.

Mohnja Mielich und ihr Namid starteten eine Klasse höher. In der IBGH 2 erreichten die Beiden 77 Punkte.

Die Unterordnungen der Schutzhunde folgten danach:

Tanja und Face 96 Pkt. Vorzüglich

Monika und Eddi 88 Pkt.

Heike und Duplo mit 85 Pkt.

Bernd und Daisy 83 Pkt.

Die Mittagspause, mit einem super leckeren Essen unserer Küchencrew, rundete den erfolgreichen Morgen ab. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür. Ihr ward spitze!!!!!!

Der Straßenverkehrsteil der Begleithundeprüfung wurde anschließend überprüft. Die Hunde mussten zeigen, dass sie auch in unangenehmen Situationen ruhig und ausgeglichen blieben. Das sie nichts stört. Ob der Hundeführer sich entfernt, Straßenlärm oder andere Menschen und Vierbeiner.

Alle zeigten sich vorbildlich.

Das Ende der Prüfung wurde mit dem Schutzdienst abgeschlossen. Tom Berghoff aus der OG Soest Westend sprang für die verletzte Celine Härtel ein. Dafür möchten wir uns alle herzlich bedanken. Das ist nicht selbstverständlich.

Tanja und Face 92 Pkt.

Bernd und Daisy 91 Pkt.

Monika und Eddi 90 Pkt.

Heike und Duplo erreichten 88 Pkt.

Damit wurde Tanja zum wiederholten Male Tagessiegerin. Herzlichen Glückwunsch.

Unser Richter Andreas Heß der den ganzen Tag gut gelaunt und fair durch die Prüfung geführt hatte, fand viele lobende Worte für die OG Arnsberg und die Aktiven.

Zusammen mit dem Prüfungsleiter Jörg Schmidt fand danach die Siegerehrung statt.

Vergnügt ließen die Vereinsmitglieder den schönen Tag ausklingen.

 

 

Text und Bilder: G. Schmidt

 

 

 

Große Zucht-und Nachwuchsschau am Vatertag

Am 30.5.2019 war es endlich soweit.
Nach tagelangem Aufbau und Vorbereitungen, begrüßten Jörg Schmidt ( 1. Vors. ) und Werner Schlinkert ( Zuchtwart) mit dem gesamten Team der OG Arnsberg, die zahlreichen Teilnehmer aus dem In-und Ausland.

Der Landesgruppenzuchtwart Norbert Scharschmidt war als Richter eingeladen.

85 gemeldete Hunde wurden in den einzelnen Klassen vorgeführt und bewertet.
Darunter ein hochklassiges Feld aus Champions, die schon auf der BSZS gestartet sind.

Aus den eigenen Reihen stellte Wolfgang Schlief seine Valea von der Mäusespitz in der Jugendklasse Hündinnen aus.
Eine gute Bewertung war der Lohn. Valea wurde von Ludger Rothers vorgeführt.

Daisy vom A-Team von Bernd Padberg lief in der Gebrauchshundeklasse, ebenfalls mit Ludger, ihr Sehr Gut.

Celine Härtel, unsere Jugendliche, stellte Brändy vom Hause Hero von Gaby Schmidt in der Veteranenklasse ( Hunde ab 6 Jahre ) vor.
Mit einer wunderbaren Beschreibung der Hündin und dem 3. Platz endete die Vorstellung.

Die hohe Meldezahl bei einer Ortsgruppenzuchtschau ist nicht selbstverständlich.
Die Aussteller und Gäste kommen, nach einer Umfrage, sehr gerne auf den Hundeplatz `Zu den Werkstätten`.

Auch Norbert Scharschmidt lobte die Organisation ganz besonders. Es war die 12. Zuchtschau in Arnsberg, die alle 2 Jahre statt findet.

Im nächsten Jahr, an Fronleichnam, findet auf dem OG Gelände eine Landesgruppenzuchtschau für jugendliche Hundeführer statt.
Die LG Westfalen hat ihr Vertrauen in die OG Arnsberg gesetzt und ihr dieses große Event anvertraut.

Text und Bilder: G. Schmidt

 

 

 

 

Frühjahrsprüfung am 12.5.2019

Bei herrlichem aber kaltem Frühlingswetter trafen sich 15 Prüfungsteilnehmer mit 16 Hunden ( Tanja war Doppelstarter ) auf dem Platz zu den Werkstätten.

Für unsere 1. Prüfung in diesem Jahr, konnten wir Wolfgang Henke aus der LG 07, als Leistungsrichter gewinnen.
Früh ging es in Müschede im Fährtengelände los. Es stellten sich 5 IGP Hunde, in den Leistungsstufen 1 und 3 , den gestellten Aufgaben.

Peter Schlaak mit Bo vom Ariovist IGP 1, legte gleich mit 96 Pkt. und Vorzüglich, vor. Heike Kappe, mit Duplo von Pike`s Spirit, hatten es etwas sehr eilig. 74 Punkte waren der Lohn.
Monika Brinkmann und ihr Eddi von Mare in der Stufe IGP 3, fuhren 91 Punkte und ein SG ein.
Bernd Padberg und Daisy vom A-Team konnten dieses Mal 87 Punkte mit nach Hause nehmen. Tanja Arkenau mit Duivelsbo`s Face holten 86 Punkte. Beide in IGP 3.

Wieder zurück am Platz stärkten sich alle erstmal mit einem reichhaltigem Frühstück.
Danach kamen die 6 BH Hunde, mit Verkehrsteil, an die Reihe.

Ingrid Pfeiffer mit Skipper Wheaten Bandits Arak
Anja Sauer mit Frieda Ginger Samba Pa Ti
Tanja Arkenau mit Zimt
Kerstin Willner mit Django
Birgit Peters mit Wotson vom Napte-Emmer-Eck
Finn Schliwka mit Dream von Pike`s Spirit

Alle Teams bestanden ihre Prüfungen.

Mohnja Mielich mit Namid ( 84 Pkt ), Stefan Voss mit Cody ( 78 Pkt ) und Celine Härtel mit Sam ( 72 Pkt ) starteten in der Sparte BgH 1.
Angelika Reich mit Pelle ( 76 Pkt ) in der BgH 2.

Teil B der IGP Prüfungen folgten danach.

Peter und Bo mit 80 Pkt. und Heike und Duplo mit 87 Pkt.
Tanja und Face mit 97 Pkt. und Vorzüglich
Bernd und Daisy mit 86 Pkt. und Monika und Eddi mit 84 Pkt.
Daniela Burrichter und ihr Nepomuk ( Nepi ) Marks and Blinds Doc stellten sich als Team in der Rettungshunde V vor.

In der Flächensuche errangen sie unglaubliche 100 von 100 Punkten !
Bei der Unterordnung und Gewandtheit lief es ebenfalls rund. 94 von 100 möglichen Punkten. Eine Vorzügliche Leistung mit 194 Punkten insgesamt.

Unsere Prüfung endete mit dem 1. Helfereinsatz von Celine Härtel und Stefan Voss. Die beiden jungen Leute sind noch in der Ausbildung zum Schutzdiensthelfer.
Trotzdem wagten sie sich an ihren ersten richtigen Einsatz. Wir ziehen den Hut und sagen Danke für so viel Courage.

Peter und Bo erhielten 92 Pkt. Heike und Duplo 93 Pkt. Beide ein SG
Tanja und Face schlossen mit 96 Pkt. und Vorzüglich ab.
Monika und Eddi mit 90 Pkt. und Bernd und Daisy mit 85 Pkt. beendeten diese schöne und entspannte Prüfung.

Wolfgang Henke besprach bei der Siegerehrung nochmals die gezeigten Leistungen.
Er danke seinem Prüfungsleiter Jörg Schmidt für den reibungslosen Ablauf.

Allen Helfern, hinter den Kulissen, möchten wir unseren großen Dank aussprechen. Ohne eure Hilfe ist so ein Tag gar nicht möglich !!!!!!!
Das können wir immer wieder nur betonen.

Text und Bilder: G. Schmidt

Niedlichen Nachwuchs bei der OG Arnsberg

Es gibt ganz niedlichen Nachwuchs bei der OG Arnsberg.

Debbi und Moritz sind am 31.3.2019 Eltern geworden.

Herzlich Willkommen kleine Matilda in unserer verrückten Gemeinschaft.

Wir wünschen der kleinen Familie alles Glück dieser Erde und freuen uns schon auf die Verstärkung.

Unsere allerherzlichsten Glückwünsche

Wesensbeurteilung in der OG Bergkamen- Weddinghofen

Am 13.4.2019 nahmen die ersten 3 Junghunde des Zwingers vom Tribunal an der Wesensbeurteilung in der o.g. Ortsgruppe teil.

Ampere und Armageddon vom Tribunal wurden von ihrer Besitzerin und Hundeführerin Denise Neumann vorgestellt.

Anaia vom Tribunal, im Besitz von Friedhelm Steinke, wurde von Jessica Degner vorgeführt.

Alle drei zeigten sich sehr triebig und hoch motiviert.

Es werden die Unbefangenheit, das Sozialverhalten und die Geräuschempfindlichkeit ( Motorsäge, Eisenkette und Schuss ) überprüft.

Ebenso die Bewegungssicherheit und Motorik auf einem Wackeltisch und die Höhenempfindlichkeit .

Auch das Spiel und der Beutetrieb sind fester Bestandteil der Aufgaben, die zu meistern waren.

Die drei Tribunal‘s zeigten sich unbeeindruckt und mit einem sehr ausgeprägten Finderwillen ausgestattet.

Sie bestanden die Wesensüberprüfung mit Bravour. Sie wurden von den Leistungsrichterinnen Susanne Wachsmut LG 06 und Bärbel Biernath LG 05 mit sehr positiven Beurteilungen verabschiedet.

Ein aufregender Tag für die jungen Hunde und der erste Ausflug aufs Prüfungsparkett.

Die OG Arnsberg sagt herzlichen Glückwunsch

Text: G. Schmidt / Foto: Neumann

Jahreshauptversammlung 2019

Bei der diesjährigen JHV mit Neuwahlen des Vorstandes, begrüßte der 1. Vors. Jörg Schmidt, alle Vereinsmitglieder und Gäste im voll besetzten Vereinsheim aufs herzlichste.

Nach den Jahresberichten der Ressortleiter wurde der Vorstand neu gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden:
Jörg Schmidt 1. Vorsitzender
Elke Volpert Kassiererin
Tanja Arkenau Ausbildungswartin
Bernd Padberg Sportbeauftragter Obedience
Werner Schlinkert Beauftragter RHW
Gabriele Schmidt Schriftwartin
Sandra Härtel Beisitzerin

Neu gewählt und herzlich willkommen geheißen wurden:
Angelika Reich 2. Vorsitzende
Daniela Burrichter Sportbeauftragte Agility
Stefan Voss Jugendwart ( bisher kommissarisch )
Werner Schlinkert Zuchtwart.

Den scheidenden Vorstandsmitgliedern Julia Welz und Denise Neumann gebührt unser aller Respekt und Anerkennung.

Julia Welz wurde von der Hauptgeschäftsstelle in Augsburg für 6 jährige Amtstätigkeit, Tanja Arkenau für 10 jährige Amtstätigkeit und Werner Schlinkert für 30 jährige Amtstätigkeit besonders geehrt.

Geehrt wurden auch die Jahressieger der einzelnen Sparten:
Julia Welz mit Hexe IPO
Julia Welz mit Hexe RHW
Stefan Zimmer mit Iffy Fährte
Deborah Westphal mit Kalu Obedience
Daniela Burrichter mit Poldi Agility A3
Julia Welz mit Hexe Agility A3
Angelika Reich mit Pelle Agility A1
Nicole Fuhrmann mit Chaos Agility A0

Besonders geehrt wurde Doreen Termast mit ihrer Schepperken Zucht „von der Rumbecker Höhe“.
Doreen war mit ihren Hunden jahrelang bei Schauen, auch auf internationaler Ebene, außergewöhnlich erfolgreich.
Dafür gratulierte ihr die scheidende Zuchtwartin Denise Neumann und die gesamte OG Arnsberg ganz herzlich.
Text: G. Schmidt

Termine 2019

Alle OG Termine für 2019 sind online.